Sonntag, 14. November 2010

Der Rockgrundschnitt / Teil 3




1. Rechnen: Taillenumfang und Hüftumfang jeweils mit 2 addieren und die Summe jeweils durch 2 dividieren. Dann die Differenz der beiden Ergebnisse ermitteln. 2. Länge/Vordere Mitte zeichnen. 3. Hüfttiefe kennzeichnen. 4. Ab Hüfttiefe die Hüftlinie zeichnen. 5. Senkrechten für Seitennaht und Hintere Mitte zeichnen. 6. Taillenlinie zeichnen und den Differenzbetrag (Hu-Tu) in Abnäher und Seitennaht aufteilen. Der Ausfall in der Seitennaht sollte zwischen 6-8 cm betragen und der Rest wird auf die Abnäher verteilt. 7. Die restlichen Linien miteinander verbinden, Vorder- und Rückenteil ausschneiden und fertig ist der Grundschnitt. Die Nahtzugaben kommen später noch hinzu.

UPDATE 20.11.2011: Jetzt ist es schon über 1 Jahr her, dass ich diesen Schnitt gepostet habe, und ich kann meiner blogspot-Statistik entnehmen, dass er sich großer Beliebtheit erfreut. Das freut mich! Vielleicht habt Ihr ja Lust, über Eure Resultate zu berichten. Hat die Umsetzung bei Euch geklappt?

Donnerstag, 11. November 2010

Der Rockgrundschnitt / Teil 2

Das Maßnehmen am Beispiel Emma:
Emma hat einen Taillenumfang von 74 cm, einen Hüftumfang von 98 cm und eine Hüfttiefe von 21 cm (die Hüfttiefe ist meistens zwischen 20-22 cm). Der gerade Rock soll später eine Länge von 45 cm haben.

Dienstag, 9. November 2010

Der Rockgrundschnitt / Teil 1


Einen Rockgrundschnitt zu konstruieren ist eigentlich gar nicht so schwer. Die Vorbereitung: Bleistift, Schere, Maßband, Packpapier Rolle oder Makulaturpapier vom Baumarkt und einen Reverswinkel (gibt´s zum Beispiel hier) oder ein Kurvenlineal auf einer freien Tischfläche zurechtlegen.